© 2017 Arnold-Zweig-Grundschule Berlin Pankow

Tel.: +(0)30 49 79 09 70  |  sekretariat@arnold-zweig.schule.berlin.de  |  Wollankstraße 131 | 13187 Berlin

TUSCH-Projekt Theater und Schule

 

Weißnich - TUSCH-Kooperation der Arnold-Zweig-Grundschule mit dem Fliegenden Theater

Joke van Leeuvens Kinderbuch "Weißnich" stand für drei Klassen im Februar im Mittelpunkt der TUSCH-Projektarbeit. Wir haben in unserem ersten Jahr mit zwei Klassen aus der Schuleingangsphase und einer 4. Klasse begonnen, um auch die ganz Kleinen in unsere Kooperation miteinzubeziehen. Die 4d führte mit einem Schattentheater in die Suche nach der Geschichte von Weißnich ein. In kurzer Zeit war viel zu bewältigen. Die Klasse lernte nicht nur die Geschichte, sondern auch unsere TUSCH-Theaterpädagoginnen und die neue Theaterform "Schattentheater"kennen. Im Klassenraum brannte die Luft. Es wurde gemalt, geschnippelt, am OH-Projektor experimentiert und am Text gefeilt. Zwischen den einzelnen Arbeitsphasen fand auch noch Unterricht statt! Die engagierte Klassenlehrerin hielt allen Aufregungen stand und sorgte mit viel Improvisationstalent und Kompromissbereitschaft für eine tolle Zusammenarbeit mit unseren Theaterpädagoginnen. Magda Voerster und Ann-Marie von Löw mussten nach dem Start in der 4. Klasse gleich weiter zu den Kleinen. Wieder wurden neue Kinder und Kolleginnen mit der Geschichte und den Ideen der Umsetzung vertraut gemacht. Einige Kinder aus der 4d begleiteten zeitweise als Kinderreporter diese Arbeit. Mit ihnen entstand unser Buch für das TUSCH-Festival. Zwei Wochen lang zogen kleine Kinderkarawanen aus den Klassenräumen in die Aula und zurück. Für die Kinder stand jetzt im Mittelpunkt, wohin Weißnich bei seiner Suche nach seiner Geschichte überall hingerät und dass zum Schluss die eigene Geschichte doch noch gefunden wird. Die vielen eigenen Ideen der Kinder wurden kreativ in eine kleine Choreografie eingebunden. Anfang März waren alle Projekttage in den einzelnen Klassen bewältigt und der Countdown begann: Generalproben, Kostüme, Schminke, Elterneinladungen für die Aufführung, Helfer suchen, die Aula vorbereiten usw.. Jetzt waren von der Schulleitung über den Hausmeister bis zum Förderverein der Schule alle am TUSCH-Projekt beteiligt. Gut, dass wir schon alle Kollegen an einem Studientag mit unserer neuen Kooperation bekannt gemacht hatten. So wussten sie doch im hektischen Alltag, was hier vor sich ging.

Am 13.03. war es so weit. Unser kleines Stück hatte sage und schreibe180 Besucher! Alle Plätze waren weg. Die Spannung war auf dem Höhepunkt- und TUSCH! die Aufführung begann. Großartig, wie sich die Kinder der 4. Klasse auf der Bühne und hinter dem beleuchteten weißen Laken mit ihren Aktionen abwechselten. Auf den gar nicht großen Projektoren landeten die fragilen Papiermonster, Tische usw. genau im richtigen Moment und auch an der richtigen Stelle. Applaus für diese Leistung!

Weiter ging es mit den Erst- und Zweitklässlern, die uns in verschiedene Geschichten entführten um zum Schluss endlich zur richtigen Geschichte zu gelangen. Unter großem Applaus verließen stolze Kinder die Aula nach einer gelungenen Theateraufführung.

Please reload

Aktuelle Einträge

April 3, 2020

February 9, 2020

November 28, 2019

September 29, 2019

Please reload

Archiv
Please reload