FAQ

April 20, 2020

  • Wann geht der (Präsenz)Unterricht wieder los? Die sechsten Klassen starten am 04.05.2020. Ein Startdatum für die anderen Klassen gibt es leider  noch nicht. Bis dahin werden die Lehrer den Schülern Homeschooling Aufgaben zur Verfügung stellen, diese korrigieren und auch bei Fragen ansprechbar sein. Wir werden die Info hier aktualisieren, sobald es Neuigkeiten gibt.

  • Wie wird die Ansteckungsgefahr während des Präsenzunterrichts minimiert? Welche Maßnahmen werden getroffen? Auszug aus dem Schreiben der Senatsverwaltung vom 16.04.2020: „Die Kultusministerkonferenz wird bis zum 29.04.2020 ein Konzept für weitere Schritte vorlegen, wie der Unterricht unter besonderen Hygiene- und Schutzmaßnahmen, insbesondere unter Berücksichtigung des Abstandsgebots durch reduzierte Lerngruppengrößen, insgesamt wieder aufgenommen werden kann.“

  • Wie wird der Homeoffice-Unterricht gestaltet?Jede Lehrkraft hat Zugang zur Plattform "Iserv" erhalten. Diese Plattform funktioniert ähnlich dem Lernraum Berlin und ermöglicht sowohl das Verteilen von Aufgaben, als auch das Hochladen der Lösungen. Es ist aber nicht zwingend vorgeschrieben genau diese eine Plattform zu benutzen. Einige Lehrer*innen (und damit auch Eltern und Schüler*innen) haben sich in den letzten Wochen bereits mit anderen Plattformen auseinandergesetzt und können diese natürlich weiternutzen. Das Erledigen der gestellten Pflichtaufgaben ist verpflichtend und wird von den Lehrkräften auch überprüft. Bei Fragen sind die Lehrkräfte für Eltern/Schüler mindestens per Mail erreichbar.
    Um Chancengleichheit für Alle zu gewährleisten, können Schüler*innen ohne die notwendige technische Ausstattung, die Aufgaben auch auf anderen Wegen (postalisch oder persönliche Abgabe) übermitteln.

  • Wie können Schüler in der Notbetreuung die Homeschooling Aufgaben erledigen? Die Schüler, die die Notbetreuung besuchen erhalten die Möglichkeit an ihren Aufgaben zu arbeiten. Dies ist natürlich auch digital möglich. Die betreuenden Lehrer sollten von den Schüler über die Notwendigkeit informiert werden. Der Umfang der Hausaufgabenbetreuung entspricht jedoch nicht dem normalen Unterrichtsbetrieb.

  • Zu welcher Zeit ist die Notbetreuung geöffnet und wer hat Anspruch darauf? Die Notbetreuung ist von 06.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet..
    Die Notbetreuung kann nur von Eltern in Anspruch genommen werden, die in systemrelevanten Berufen arbeiten und keine andere Möglichkeit einer Kinderbetreuung organisieren können. Beide Elternteile müssen in den definierten Berufen arbeiten. Zusätzlich gibt es definierte systemrelevatne Berufe, bei denen es ausreicht, wenn nur ein Elternteil den genanten Berufsgruppen angehört.
    Nähere Informationen - auch Listen zu den vom Senat bestimmten systemrelevanten Berufen - gibt es hier:https://www.berlin.de/sen/bjf/coronavirus/aktuelles/notbetreuung/

  • Was ist mit Schülern die zur Risikogruppe gehören? Müssen diese zum Unterricht erscheinen bzw. wenn nicht - wie wird der Unterricht gestaltet wenn der Rest der Klasse wieder in der Schule ist? Auszug aus dem Schreiben der Senatsverwaltung vom 16.04.2020:“Risikoschüler haben aufgrund von speziellen Erkrankungen ein erhöhtes Risiko bei einer Covid-19-Infektion. Dieses Risiko kann nur von den Erziehungsberechtigten in Absprache mit den behandelnden Ärzten eingeschätzt werden. Bei Glaubhaftmachung gegenüber der Schüler kann auf Weiteres das Lernen zu Hause erfolgen. Das gilt auch, wenn eine andere im Haushalt lebende Person eine entsprechende Erkrankung hat.“ Die Glaubhaftmachung bedeutet: ein Attest des behandelnden Arztes muss vorliegen.

  • An wen kann ich mich bei weiteren Fragen / Problemen wenden? Bei konkreten Fragen zum Unterrichtsstoff ist die jeweilige Lehrkraft der richtige Ansprechpartner. Bei allen anderen Themen kann man sich jederzeit an die Gesamtelternvertretung (gev-azgs@gmx.de) oder ggf. ,je nach Frage, auch direkt an die Schule (sekretariat@arnold-zweig.schule.berlin.de) wenden.

 

 



Please reload

Aktuelle Einträge

April 26, 2020

Please reload

Archiv
Please reload

© 2017 Arnold-Zweig-Grundschule Berlin Pankow

Tel.: +(0)30 49 79 09 70  |  sekretariat@arnold-zweig.schule.berlin.de  |  Wollankstraße 131 | 13187 Berlin